EFG-Öhringen

Historie

Vor etwa 150 Jahren begannen in Deutschland viele Menschen neu und ernsthaft über den Glauben an Gott nachzudenken. In manchen Gegenden – vorwiegend im westfälischen und hessischen Raum – entstanden zahlreiche neue Gemeinschaften und Gemeinden mit unterschiedlicher Prägung. 

Diese Bewegung, später die „Brüderbewegung“ genannt, machte auch vor dem stark pietistisch geprägten Württemberg nicht halt. Wenn auch hier nur vereinzelt, fand sie in Öhringen offene Herzen. Lange Zeit trafen sich die Gläubigen in Privathäusern zur „Versammlung“. Erst in den 60er Jahren konnte „an der Walk“, und damit in zentraler Lage ein zwar sehr altes aber eigenes Gebäude erworben werden. Heute freuen wir uns über das funktional gut umgebaute frühere Fabrikgebäude Daimlerstraße 2 und sind dort bestens untergebracht.

 

print